Mitgliedschaft im Deutschen Bundeswehrverband



 

Achtung: Persönliche Daten selber ändern

Sie wurden befördert, sind umgezogen oder haben einen anderen Namen angenommen? Dann haben wir in der Community des DBwV eine wichtige Funktion für Sie! Persönliche Daten ganz einfach selbst ändern. In der blau hinterlegten Kopfnavigation finden Sie rechts den Punkt „Änderungsmeldung“. Wenn Sie auf dieses Feld klicken, öffnet sich ein Formular, in dem Sie alle persönlichen Daten, die in der Mitgliederverwaltung von Ihnen gespeichert sind, selbstständig ändern können. Überprüfen Sie ihre Daten und bringen Sie diese auf den neuesten Stand!

Übrigens: 

Im Formular können Sie auch Ihre Mitgliedsnummer einsehen und jetzt auch einen neuen Mitgliedsausweis anfordern – auch bei Verlust! Setzen Sie hierfür einfach den Haken im Feld „Anforderung Mitgliedsausweis“ ganz unten auf der Seite.

Ein erneutes Ändern der Daten ist erst möglich, wenn die zuvor abgesetzte Änderungsmeldung im Service-Center verarbeitet ist. Bitte geben sie uns dafür 3 Tage Zeit.

WICHTIG:

Die in der Änderungsmeldung eingegebenen Daten wirken sich nur auf Ihre Mitgliedsdaten im Service-Center aus.

Profildaten, die alle Mitglieder der Community einsehen können, werden über das Menü "Profil bearbeiten" verändert und wirken sich nicht auf die Mitgliedsdaten aus.

 

 


 

Häufig nicht bekannt – halber Regelbeitrag oder Beitragsbefreiung

Die Beitragsordnung des Deutschen BundeswehrVerbandes regelt, in welchen Fällen der volle Regelbeitrag oder ein halber Regelbeitrag zu zahlen ist. Beachtet werden sollte, dass in bestimmten Ausbildungsfällen, bei Arbeitslosigkeit sowie in Eltern- und Betreuungszeit ein halber Regelbeitrag beantragt werden kann.

Ebenfalls nur auf Antrag können Mitglieder beitragsfrei gestellt werden, wenn sie:

  • Empfänger von Arbeitslosengeld II (SGB II – umgangssprachlich auch Hartz IV) oder Sozialhilfe (SGB XII) sind oder
  • pflegebedürftig werden (Pflegegrade 2 bis 5)

-> hier geht es zur Seite des Deutschen BundeswehrVerbandes

Hier hilft Ihnen das Service-Center in Berlin weiter:

Adresse:

Service-Center
Stresemannstraße 57
10963 Berlin

Kontakt:

Telefon: (030) 259 260 2888

E-Mail: service(at)dbwv.de

 

 

 

 

 


| zur Startseite KERH | Verhalten im Falle eines Todes |