5. Sommergrillfest am 03.09.2011


Die Kameradschaft ERH Köln konnte am Samstag, 03.09.2011, in der Konrad-Adenauer-Kaserne ihr diesjähriges Sommergrillfest feiern. Nach Tagen schlechten Wetters, hatte es Petrus an diesem Tag sehr gut mit uns gemeint. Wir konnten außerdem ein kleines Jubiläum feiern, da wir dieses Fest zum fünften Mal veranstalteten. Die erschienenen 179 Mitglieder mit ihren Angehörigen und Freunden zeigten, dass diese Form des Beisammenseins sehr gut ankommt. Der Vorsitzende der Kameradschaft StHptm a.D. Helmut Köhler begrüßte deshalb sehr gern die Anwesenden. Aus dem politischen Bereich konnte er begrüßen: Frau Verpoorten und Herrn Möbius, Mitglieder des Landtags NRW; Herrn Hupke, Bezirksbürgermeister Innenstadt K öln, Frau Roß-Belkner, 1. Stv. Bezirksbürgermeisterin Rodenkirchen; Herrn Zöllner, 2. Stv. Bezirksbürgermeister Chorweiler und vom Rat der Stadt Köln Frau Welcker.
In Vertretung des Amtschef Heeresamt konnte OTL Ralf Eggers begrüßt werden. Aus dem sozialen Bereich konnten der Geschäftsführer des ASB Köln, Herr Peter Stegmaier sowie als Mandatsträger der stv. Vorsitzende im Landesverband West OStFw a.D. Rudolf Schmelzer, der Bezirksvorsitzende II/1 OStFw a.D. Hubert Henk, der Vorsitzende der ERH im Landesverband West Hptm a.D. Ernst Wendland und der Pressebeauftragte im Landesverband West OTL a.D. Andreas Schnellbach willkommen geheißen werden. Als weitere Gäste wurden begrüßt: der Vorsitzende der ERH Porz-Wahn, Hptm a.D. Fedder mit seinen Vorstandskollegen und von den Kölner Pionieren OStFw a.D. Gerhard Mowitz, sowie den Vorsitzenden der AG Heidekaul, Hptm Andreas Wulf.
Das phantastische Wetter trug sehr zum Gelingen des Festes bei, so dass bei reichlich leckerem Essen vom Grill, Bier vom Fass sowie Kaffee und Kuchen alle einen angenehmen und anregenden Tag verbringen konnten. Für die Kinder hatte die Nürnberger Versicherung eine Torwand aufgestellt, an der auch Erwachsene das Treffen des Tores übten. Alle Anwesenden waren des Lobes voll und versprachen, im nächsten Jahr wieder zu kommen.
Auch in diesem Jahr konnten wir bei dieser Veranstaltung Treueurkunden überreichen: die 50jährige Treueurkunde an Oberst a.D. Josef Nägel und die 40jährige Treueurkunde an Hptm a.D. Günter Exner.