Landesversammlung West 2019

        27. - 29.05.2019


Bekanntmachung der Landesversammlung Westdeutschland 2019

Gemäß § 18 der Satzung des Deutschen BundeswehrVerbandes in der Form der Beschlussfassung der 20. Hauptversammlung  findet die Landesversammlung Westdeutschland vom 27. - 29. Mai 2019 im Tagungshotel "Steigenberger Hof" in Bad Neuenahr-Ahrweiler statt.
Diese ist gemäß § 18 Absatz 1 eine Wahlversammlung und die Inhalte sind in § 20 geregelt.

Alle Kameradschaften wurden im November 2018 mit dem Rundschreiben des Landesvorsitzenden informiert und auf die weiteren Abläufe und Fristen hingewiesen. Jede(r) gemeldete Delegierte erhielt zeitgerecht eine persönliche Einladung des Landesvorsitzenden.

Unterbringung im Tagungshotel "Steigenberger"
(Foto: J. Hentschel/2017)

Folgende Mandatsträger der Kameradschaft ERH Köln wurden als Delegierte benannt. (siehe Foto v.l.)

  • Oberstabsfeldwebel a.D. Peter Müller

  • Stabshauptmann a.D. Rainer Ebrecht

  • Oberstleutnant d.R. Max-Peter Hornemann

  • Hauptmann a.D. Eckhard Tschirner

 


Foto zum vergrößern anklicken!

Die Vorbereitungen im Tagungssaal sind abgeschlossen. Es kann losgehen! [Foto: DBwV]


 
Tag 3: Mittwoch, 29. Mai

Der dritte Tag beginnt - nach einem reichhaltigen Katerfrühstück - mit Versammlungen in den einzelnen Bezirken und Bereichen.

Oberst Bruckner, Vorsitzender StOKa Köln, hat alles im Blick!

Der Ausgezeichnete mit stolz geschwellter Brust: Eckhard Tschirner

Einzelgespräche!

Der Stellv. Landesvorsitzende, OTL Lutz Meyer, eröffnet den Festakt.

Zum Festakt berichtet der DBwV. [siehe Link rechts]

Fotos: P. Müller

folgende Fotos mit freundlicher Genehmigung von Herrn Bombeke/DBwV:

Rudi Schmelzer bei seiner Abschiedsrede.

Der Neue Landesvorstand.

Foto: DBwV/Bombeke

Den musikalischen Rahmen lieferte das Heeresmusikkorps Koblenz unter der Leitung von Oberstleutnant Alexandra Schütz-Knospe.

Foto: DBwV/Bombeke

Der Landesvorsitzende mit den Rednern des Tages.

Foto: DBwV/Bombeke

Der Landesvorsitzende mit den Rednern des Tages. Foto: DBwV/Bombeke

Nach dem Festakt löst Oberstleutnant a.D. Thomas Sohst die Versammlung auf.

 

Hier geht es zu den Berichten des DBwVerbandes:


 


Tag 2: Dienstag, 28. Mai

Nach einer kurzen Nacht und einem guten Frühstück eröffnete Erst Wendland den 2. Tag des Landesversammlung.

Oberstleutnant i.G. Dr. Detlef Buch, im Bundesvorstand Leiter des Fachbereichs Haushalt, Besoldung und Laufbahnrecht, ...

... referiet über die aktuelle Verbandspolitik und den laufenden Gesetzgebungsverfahren.

Hier nochmal die aktuelle Adresse der Bundesgeschäftsstelle.

Der Bundesvorsitzende, OTL Andrè Wüstner, hält seinen Grundsatzvortrag und bittet um anschliessende Aussprache.

Der alte und neue Vorsitzende übernimmt die Versammlung

Hauptmann a.D. Eckhard Tschirner wird für seine 25jährige Tätigkeit als Kassenverwalter mit einer Plakette und einem T-Shirt geehrt.

Fotos: P. Müller

Gewählt wurden:

  • Landesvorsitzender: OTL a.D. Thomas Sohst (227 möglichen Stimmen, 217 ja, 6 nein, 4 Enthaltungen = 95,6%)
  • Stellvertreter: OTL Lutz Meyer (228 möglichen Stimmen, 209 ja, 25 nein, 4 Enthaltungen = 91,6%)
  • Bezirksvorsitzender 1: Hptm a.D. Volker Jung (50 mögliche Stimmen, 49 ja, 1 nein, 0 Enth. = 98 %)
  • Vors. ERH im LV West: OStFw a.D. Rudolf Schmelzer (100 mögl. Stimmen, 95 ja, 4 nein, 1 Enth. = 95 %)

Nach den Ehrungen war der offizielle Teil beendet.

Man traf sich zum Kameradschaftsabend in den Clubräumen des Hotels. Bei diverseren Getränken konnte man sich mit anderen Kameradschaften austauschen, in Erinnerungen schwelgen und die Zukunft planen.
 

 

Tag 1: Montag, 27.Mai

Die ersten Bilder: Anreise - Kaffee - Zimmer beziehen - Plätze im Tagungssaal suchen!

Das Motto dieser Veranstaltung.

Im Vordergrund in Uniform: Vorsitzender der StOKa Köln, Oberst A. Bruckner

Lange nicht mehr gesehen!

Und wo sitzt die ERH Köln?

173 Kameradschaften kann der LV OTL a.D. Thomas Sohst begrüßen.

Grußwort: Kdr Landeskommando Rheinland-Pfalz: Oberst E. Mattes

Anwesend 223 von möglichen 269 Delegierten. Das Präsidium wurde gewählt. Vorsitzender ist Hptm a.D. und StHptm d.R. Ernst Wendland.

Wir sitzen links in der 5. Reihe - etwa in der Mitte. Leider etwas unscharf!

Hptm a.D. Volker Jung, Bezirksvorsitzender 1, legt seinen Rechenschaftsbericht ab. Der alte Landesvorstand wird entlastet.

Nach dem Abensessen ging es mit der Versammlung weiter. Ernst Wendland beim Rechenschaftsbericht

Albrecht Kiesener informierte die Delegierten über Aktuelles aus der Verbandspolitik.

Auch OStFw a.D. Rudi Schmelzer trug vor und kündigte an, nicht mehr zur Wahl anzutreten. Mit minutenlangem, stehendem Applaus wurde ihm gedankt.

Fotos: P. Müller